Arbeitsbereich Ägyptologie
The Asyut Project
DFG-Projekt: Das Mammisi von Edfu
Akademieprojekt: Altägyptische Kursivschriften
GRK 1876: Frühe Konzepte von Mensch und Natur
Ringvorlesung WiSe 2016/17: "Kult, Kunst und Konsum - Tiere in alten Kulturen"

 

21.02.2016: Aktuelles
Aktualisiert: Vorträge im SoSe 2017
Der aktuelle Veranstaltungsplan für das SoSe 2017 ist online.
Das DFG-Langfristvorhaben "The Asyut Project" erhält in Berlin und Mainz Förderung für das 12.-14. Jahr. Weitere Informationen
Ab sofort sind TAP 8: Tina Beck, Perspektivenwechsel. Eine Reflexion archäologischen Arbeitens in Ägypten: Die lokalen Grabungsarbeiter des Asyut Project und TAP 9: Chiori Kitagawa, The Tomb of the Dogs at Asyut. Faunal Remains and Other Selected Objects with contributions by Jochem Kahl and Günter Vittmann im Harrassowitz Verlag erhältlich.
Ab sofort ist der aktuellste Band der Asyut Project Reihe "Asyut, Tomb III: Objects. Part I" im Harrassowitz-Verlag erhältlich.
Durch die Einweihung der Mainzelbahn haben sich seit gestern die Buslinien in Richtung Hegelstraße geändert. Beste neue Verbindung: Linie 6 Richtung "Gonsenheim/Münchfeld" bis Hegelstraße. Linie 56 und 57 fahren die Hegelstraße nicht mehr an. Detaillierte Infos zur Anfahrt hier.
Ab sofort ist das neue Methodenbuch zur Problematik des Übersetzens von antiken wissenschaftlichen Texten, "Translating Writings of Early Scholars in the Ancient Near East, Egypt, Greece and Rome. Methodological Aspects with Examples", der Herausgeberinnen Univ.-Prof. Dr. Tanja Pommerening und Univ.-Prof. Dr. Annette Imhausen im De Gruyter Verlag erhältlich.
Der Tagungsband der ersten beiden internationalen Konferenzen "Ägyptologische 'Binsen'-Weisheiten I und II" unter der Herausgeberschaft von Univ.-Prof. Dr. Ursula Verhoeven-van Elsbergen ist jetzt dauerhaft online als PDF über die Mainzer Plattform Gutenberg Open verfügbar.
Im WiSe 2016/17 lädt das GRK 1876 donnerstags zur Ringvorlesung "Kult, Kunst und Konsum - Tiere in alten Kulturen" ein.
B.A. und M.A. Prüfungsordnungen, Studienmöglichkeiten, Veranstaltungs- und Raumplan, Prüfungsordnungen etc.