AKTUELLES

21.11.2022: Workshop "Excavating the Extra-Ordinary 2" 25–26.11.2022

The interdisciplinary workshop "Excavating the Extra-Ordinary 2. Challenges & merits of working with small finds", organized by Dr. Andrea Kilian, Dr. Monika Zöller-Engelhardt and Prof. Dr. Alexander Pruß, will take place on Friday and Saturday this week. Registration for a participation via Zoom is possible until Thursday, 24.11.2022.

17.10.2022: Neuerscheinung: Das Mammisi von Edfu I: Dokumentation

Der erste Band der mehrbändigen Neubearbeitung des ptolemäischen Mammisi von Edfu (Leitung des DFG-geförderten Projekts: apl. Prof. Dr. Dagmar Budde) ist im Harrassowitz Verlag als Band 78 der Ägyptologischen Abhandlungen erschienen. Er präsentiert eine Vielzahl an neuen Informationen zu diesem bisher wenig erforschten Geburtstempel.

10.10.2022: Neue Publikation: Kyra van der Moezel, Administrative Hieratic, HSO 4

Die Monographie von Kyra van der Moezel mit dem Titel "Administrative Hieratic from dynasties 19 and 20: case studies on selected groups of ostraca with necropolis administration" entstand im Rahmen des Akademieprojekts "Altägyptische Kursivschriften" und ist als Band 4 der Reihe "Hieratic Studies Online" veröffentlicht. Sie ist ab sofort auf GutenbergOpen frei verfügbar.

10.10.2022: Ringvorlesung des ZASS im WiSe 2022 "Geschrieben - geritzt - gemeißelt"

Die vom ZASS organisierte Ringvorlesung "Geschrieben - geritzt - gemeißelt. Potentiale von Schrift und Schriftlichkeit in frühen Gesellschaften" beginnt am 03.11.2022 mit anschließendem Umtrunk. Studierende, Kolleginnen und Kollegen sowie Gäste sind herzlichen willkommen. Weitere Infos und Programm. Studierende können sich über Jogustine anmelden.

07.10.2022: Neues vom AKU-Blog

Das Blog "Hieratisch AKUell" des Akademieprojekts "Altägyptische Kursivschriften" veröffentlicht zur Zeit diverse neue Beiträge, u.a. Materialien zum Hieratisch-Unterricht.

01.07.2022: Gastwissenschaftlerin aus Kiew am Mainzer Arbeitsbereich Ägyptologie

Im Rahmen des Gastforschungsprogramm für geflohene ukrainische Wissenschaftler:innen der VW-Stiftung ist Dr. Olena Romanova von der National Academy of Scienes of Ukraine für ein Jahr Gast an der JGU Mainz. Sie bearbeitet das Projekt "The Adoration Gesture in Ancient Egypt during the Old Kingdom and Early First Intermediate Period".

01.07.2022: Neues Projekt "Ancient Sciences Innovation Lab"

Mitarbeitende der Arbeitsbereiche Ägyptologie, Altorientalische Philologie und Vorderasiatische Archäologie des Instituts für Altertumswissenschaften haben sich erfolgreich an einer Ausschreibung des Stifterverbandes und der Dieter Schwarz Stiftung beteiligt. Die Förderinitiative „Raumlabore“ im Bereich „Lernarchitekturen“ unterstützt Projekte, die innovative Raumkonzeptionen mit neuartigen Lehr-Lern-Settings verknüpfen. Das „Ancient Sciences Innovation Lab“ wird dabei als eines von 5 ausgewählten Projekten für 18 Monate mit insgesamt 100.000 € gefördert. Das Projektteam besteht aus Tim Brandes M. A. (Altorientalische Philologie), Dr. Simone Gerhards (Ägyptologie / Lernarchitekturagentin), Benny Waszk M. A. (Vorderasiatische Archäologie) und Dr. Monika Zöller-Engelhardt (Ägyptologie / Projektleitung). Weitere Informationen

01.07.2022: Workshop "Sorgen des Lebens"

Im Rahmen des Profilbereichs '40,000 Years of Human Challenges' der JGU Mainz veranstalten Dr. Stefan Schreiber (RGZM) und Dr. Monika Zöller-Engelhardt (Ägyptologie Mainz) am 01.07.2022 den eintägigen Workshop "Sorgen des Lebens. Herausforderungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aus Sicht der Ancient Studies". Weitere Informationen sind auf der Website des Workshops zu finden.

09.06.2022: Neuerscheinung: Ägyptologische "Binsen"-Weisheiten IV

Soeben ist der vierte Band der Reihe "Ägyptologische 'Binsen'-Weisheiten" im Steiner-Verlag erschienen. Die 13 zum Teil erheblich erweiterten Beiträge gehen auf Vorträge der Mainzer  Akademie-Tagung von 2019 zurück und thematisieren "Hieratisch des Neues Reiches: Akteure, Formen und Funktionen". Der Band wurde von S. A. Gülden., T. Konrad und U. Verhoeven im Rahmen des AKU-Projekts herausgegeben und umfasst 492 Seiten.

20.05.2022: AKU-PAL online

Die dynamische Paläographie des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen (AKU-PAL), die vom Mainzer Akademievorhaben "Altägyptische Kursivschriften" (AKU) erstellt wird, ist seit dem 20.05.2022 mit Open Access online und wird stetig erweitert.

19.05.2022: "Champollion-Tag" und Jahresvortrag des IAW am 20.05.2022

Der Arbeitsbereich Ägyptologie, der Freundeskreis Ägyptologie e.V. und das ZASS laden herzlich ein zum "Champollion-Tag. 200 Jahre seit seiner Entzifferung der ägyptischen Hieroglyphen" am 20.05.2022 ab 12 Uhr. Geboten wird ein spannendes Programm rund um die Erforschung des Alten Ägypten. Den Abschluss bildet der Jahresvortrag des Instituts für Altertumswissenschaften, in diesem Jahr gehalten von Dr. Lutz Popko (SAW Leipzig) zum Thema "Zwischen Machtverlust und königlicher Herrlichkeit. Der Stein von Rosette als pharaonisches Krönungsdekret" - um Anmeldung zum Abendvortrag wird gebeten unter instaegypt@uni-mainz.de, möglichst bis zum 15.05.2022. Weitere Informationen & Programm

19.05.2022: Jahresbericht 2021 des IAW online verfügbar

Der aktuelle Jahresbericht des Instituts für Altertumswissenschaften für das Jahr 2021 ist pünktlich zum Jahresvortrag erschienen und ab heute online abrufbar. Wir danken allen Beteiligten.