Ritualszene des Strickspannens

Ritualszene im Horustempel von Edfu (©Uwe Bartels) Hieroglyphe im Horustempel von Edfu (©Dagmar Budde)

© Dagmar Budde

Die seit der frühdynastischen Zeit bezeugte Ritualszene des Strickspannens, innerhalb derer die Göttin Seschat gemeinsam mit dem König den Grundriss des zukünftigen Tempels festlegt, wird monographisch untersucht. Die Text- und Bilddokumente wurden zusammengestellt, philologisch bearbeitet und ikonographisch ausgewertet. Da die meisten und ausführlichsten der Textquellen aus griechisch-römischen Tempeln stammen, nimmt die Bearbeitung dieser Zeugnisse den größten Raum ein. Weitere Kapitel widmen sich den übrigen Episoden des Gründungsrituals, den beteiligten Göttern und Göttergruppen oder den verwendeten Werkzeugen und der Fachterminologie.
Die Studie steht kurz vor dem Abschluss; das Manuskript wird derzeit für die Drucklegung vorbereitet.

Vorberichte:

D. Budde, Dreißig Götter der Genese des Tempels, in: W. WAITKUS (Hg.), Diener des Horus. Festschrift für Dieter Kurth zum 65. Geburtstag, Aegyptiaca Hamburgensia Band 1, Gladbeck 2008, 17-40.

D. Budde, Auf dem Weg zum vollkommenen Tempel. Das Tempelgründungsritual nach ägyptischen Quellen, in: Fl. Löffler, D. von Recklinghausen & J. Tattko (Hgg.), Bibliotheken aus Stein. Studien zur spätägyptischen Religion (noch ohne Nummer), Wiesbaden 2022 (Ms 2019 eingereicht).